Staufener Zeitreise Staufener Zeitreise
 

Programm am Freitag, den 16.09.2016

 

AUFMARSCH DER STADTWACHE

Begleitet vom Trommelspiel marschiert die Stadtwache vom Kapleineitörle zum Marktplatz. Dort erhält sie vom Stadtvogt die Order zur Bewachung der Stadt. Der Marktvogt verkündet die strengen Regeln für Marketender und Wirte. Fortan herrscht in den mittelalterlichen Mauern ein fröhliches Treiben – gut beschützt von der Stadtwache, die von nun an den Bürgerturm, den Malefizturm, das Kaplaneitörle und „des Baders Loch“ besetzt.
Marktplatz 18.00 Uhr

 

TROMMELSPIEL

Auch bei der Staufener Zeitreise 2016 spielen zahlreiche musikalischen Gäste für die Besucher auf : Die Spitaltrommler aus Biberach, die Spielleute von Rebule, Maleficius, die Galgenvögel und viele mehr. Tauchen Sie ein in diese vielfältigen Klänge und lassen Sie sich von allerlei Tanzgruppen einfach mal an die Hand nehmen.
Innenstadt 18.30 Uhr

 

MENSCHEN UND GESCHICHTEN AUS 1246 JAHREN

„Mal mir eine Märchenstadt…“ Mit der Erzählung von Hellmut Holthaus beginnen traditionell die STAdtGESchichten. Fortan präsentieren sich – aufgereiht im Zeitlauf der Jahrhunderte – die Mitspielerinnen und Mitspieler den zahlreichen Besuchern. Begleitet von Musik, Feuerschein und Lichterglanz wächst so die Staufener Zeitentreppe immer weiter an. Welch ein fröhliches und beinahe schon historisches Eröffnungsspiel für die STAdtGESchichten 2016.
Marktplatz 20.00 Uhr

 

86 JAHRE STAUFENER HEIMATSPIELE: DOKTOR FAUSTENS TOD

Das Staufener Faustspiel nach der Textvorlage von Hermann Ays wurde 1930 zum ersten Mal aufgeführt und in der folgenden Zeit zum wiederkehrenden Bestandteil des kulturellen Lebens in der Fauststadt. Seit der Staufener Zeitreise 2005 erlebt dieses eindrucksvolle Schauspiel über den sicherlich berühmtesten Einwohner Staufens immer wieder eine umjubelte Wiederkehr – beinahe ausschließlich in den aus den 30er Jahren erhaltenen Gewändern und im Originalton jener Zeit. Der Eröffnungstag der STAdtGESchichten findet mit dieser Aufführung seinen krönenden Abschluss. - Unkostenbeitrag 5 Euro
Schlossplatz 22.00 Uhr, Einlass ab 21:30 Uhr

 

FEUER, MUSIK UND TANZ

Zum Abschluss der Zeitreise - Tage am Freitag und Samstag erklingen auf der Rathausbühne, auf den Straßen und in den Tavernen fröhliche mittelalterliche Klänge. Auf der Rathausbühne zeigen Tanzmeister an, wie die Schritte zueinander passen und wie sie von Jedermann leicht nachzumachen sind. Es darf getanzt werden! Zur späten Stunde werden Jongleure mit einer Feuershow den Tag beschließen.
Marktplatz 22.00 Uhr