Staufener Zeitreise Staufener Zeitreise
 

Die Staufener Zeitreise - STAdtGESchichten 15.-17.September 2017

Menschen und Musik aus 1247 Jahren - Staufen inszeniert zum 14. Mal seine STAdtGESchichten mit der Staufener Zeitreise.

 

Mephisto hält ein Schwätzchen mit Bertold von Zähringen, Johann Wolfgang von Goethe schwingt das Tanzbein mit Freifrau Agnes von Staufen, der badische Revolutionär flaniert mit einer mittelalterlich gewandeten Magd, alte Schmiedehammers dröhnen durch die Gassen, in denen sich allerhand buntes Volk tummelt. Das kann nur eines bedeuten: Staufen geht wieder auf Zeitreise. Auch in diesem Jahr erwartet der Veranstalter FAUST e.V. wieder zahlreiche Besucher in dem kleinen Städtchen, das sich zu Füßen seiner eindrucksvollen Burgruine dekorativ ins Mittelalter zurückversetzt präsentiert. „Wir sind jedoch nicht einfach nur ein Mittelalter-Fest. Vielmehr heben wir uns davon ab, dass wir einen vielfältigen zeitlichen Bogen durch die verschiedenen Jahrhunderte Staufener Geschichte spannen“, erklärt Regisseur und Autor Andy Müller.

 

Vom 15. bis 17. September 2017 wird sich also erneut die historische Altstadt in ein „begehbares Geschichtsbuch“ verwandeln, wo an verschiedenen Plätzen Szenen aus der facettenreichen Geschichte der Stadt Staufen liebevoll und spannend inszeniert werden. Die ganze Altstadt präsentiert sich als eine große Freilichtbühne und verzaubert mit inzwischen über 800 Mitwirkenden in historischen Kostümen aus verschiedenen Epochen in einer einzigartigen Atmosphäre die Besucher. Kanonendonner, Trommeln, Fackeln, mittelalterliche Musik, Bettler, Gaukler, Biedermeier, Ritterkämpfe, Revolutionäre, Lagerleben, ein historischer Markt, Menschen wie anno dazumal und vieles mehr begleiten den staunenden Besucher auf einer außergewöhnlichen Reise durch die Jahrhunderte. Seit 2003 wurden mit den Staufener Bürgern in über 150 Aufführungen 59 verschiedene Stadtgeschichten durch die Jahrhunderte zum Leben und mit-Erleben erweckt Alle Mitspieler sind selbstverständlich stilvoll gewandet in die passenden historischen Kostüme der entsprechenden Epoche aus dem vereinseigenen großen Kostümverleih „FUNDUZ“.

 

Startschuss in die STAdtGESchichten 2017 ist am Freitag, den 15.09. um 18 Uhr mit dem Aufmarsch der Stadtwache und einem bunten Abendprogramm „Menschen und Musik aus 1246 Jahren“. Eine nächtliche Aufführung des Staufener Heimatspiels von „Faustens Tod“ am Stadtschloss eröffnet um 21:45 Uhr den Geschichten-Reigen.

 

Einen festen Platz im Programm hat das gemeinschaftliche Städtle-Frühstück „z´Nini um Zehni“, mit dem um 10 Uhr der Zeitreise-Samstag eröffnet wird.  Jedermann darf sich mit Tisch, Stuhl und Frühstück seiner Wahl der größten Frühstückstafel in der Region durch das „Hinterstädtle“ anschließen, ehe die Staufener und ihre zahlreichen Gäste aus Nah und Fern ab 13 Uhr in ihren historischen Kostümen zwei Tage lang in Aktion treten.  Gastgruppen aus ganz Baden-Württemberg halten der fröhlichen Zeitreise-Schar inzwischen die Treue und sind jedes Jahr fester Bestandteil des Programms. Mit den „Sbandieratori di Casali di Minturno“, einer Fahnenschwinger.-Gruppe aus Italien, bekommt die Zeitreise zudem weitere internationale Farbtupfer. „Wir sind nicht einfach nur ein Mittelalter-Fest, wir heben uns davon ab, dass wir einen vielfältigen zeitlichen Bogen durch die verschiedenen Jahrhunderte Staufener Geschichte spannen“, erklärt Regisseur und Autor Andy Müller.

 

Als abendlichen Höhepunkt am Samstag, den 16.09. um 19:30 Uhr gibt es den mittelalterlichen Wettstreit der Barden und Spielleyt „um das goldene Huhn“. Die stimmungsvolle Krönung des Abends ist um 21 Uhr der historische Zug im Fackelschein, bei dem alle Mitwirkenden in ihren Kostümen und Fackeln durch die abgedunkelte Staufener Altstadt ziehen und im Anschluss gemeinsam auf dem Marktplatz zu mittelalterlichen Weisen tanzen.

 

Mit einem bunten Festzug unter dem Motto „So kommet herbei“ mit Fahnen, Trommeln und Fanfaren, feiern die Staufener Zeitreisenden dann am Sonntag, den 17.09. um 14 Uhr ihr außergewöhnliches Historienspektakel mit allen mitwirkenden Gastgruppen. Ein historischer Zirkus und ein „Kinder–Spectaculum“ lassen nicht nur Kinderherzen höherschlagen. Köstlichkeiten aus Küche und Keller, altes Handwerk, viel Musik und Gauklerei dürfen beim großen Historienspektakel „Staufener Zeitreise STAdtGESchichten 2017 natürlich nicht fehlen.


Warning: Unknown: write failed: No space left on device (28) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0